BürgerInnenausschuss

Die Menschen hinter Fraternité 2020

Unterteilt nach Nationalität...


Belgien

Luca Copetti unterrichtet Niederländisch und Englisch am Institut des Hautes Etudes des Communications Sociales in Brüssel. Er war Teilnehmer im Cluny Konvent 2001.

Aktiv in F2020 weil: "Wir müssen Europa von unten nach oben bauen: durch die Bürger, für die Bürger."

LucaCopetti@fraternite2020.eu


Axelle Reiter hat ihren PhD vom Europäischen Hochschulinstitut. Sie unterrichtet Völkerrecht an der Universität von Verona in Vicenza.

Aktiv in F2020 weil: "Die Schaffung eines vereinten Europas führt über die Schaffung einer echten europäischen Identität und Zivilgesellschaft."

AxelleReiter@fraternite2020.eu

Bulgarien

Zornitsa Daskalova hat Finanzwissenschaften an der Universität Maribor in Slowenien und in zwei weiteren europäischen Ländern studiert. Sie war Teilnehmerin im Cluny Konvent 2009.

Aktiv in F2020 weil: "Europa ist für mich wie eine große Familie mit vielen Kindern - alle einzigartig und eigenständig, aber sie halten alle zusammen."

ZornitsaDaskalova@fraternite2020.eu


Avgustina Vasilieva hat Politikwissenschaften in Madrid und Kopenhagen studiert. Sie hat im Bereich Austauschprogramme an der Universität Porto gearbeitet.

Aktiv in F2020 weil: "Europäische Austauschprogramme sind der richtige Weg eine europäische Identität aufzubauen."

AvgustinaVasilieva@fraternite2020.eu


Dimitrina Filipova hat European Studies an der Universität von Maastricht studiert.

Aktiv in F2020 weil: "Austauschprogramme sind das Fundament eines wirklich vereinten und integrierten Europas."

DimitrinaFilipova@fraternite2020.eu


Yana Dimitrova hat Geographie und IB an der Universität Sofia sowie Europarecht an der Universität Nancy studiert.

Aktiv in F2020 weil: "Wir können verschieden und vereint zur selben Zeit sein."

YanaDimitrova@fraternite2020.eu


Polly Hristova hat Asian Studies an der Universität Edinburgh und in Kyoto, Japan, studiert. Sit hat im CEE Citizens Network in der Slowakei gearbeitet.

Aktiv in F2020 weil: "Ich will mit Gleichgesinnten europäische Mobilität steigern und die europäische Staatsbürgerschaft stärken."

PollyHristova@fraternite2020.eu

Dänemark

Søren Winther Lundby ist Geschäftsführer von New Europa und Vorsitzender und Mitgründer von Global Citizen.

Aktiv in F2020 weil: "Wir brauchen eine Union in der die BürgerInnen näher an den BürgerInnen sind."

SorenWintherLundby@fraternite2020.eu

Deutschland

Kathleen Hielscher macht einen PhD in Europäischer Politik an der Universität von Luxemburg.

Aktiv in F2020 weil: "Austauschprogramme sind eine sehr gute Gelegenheit unseren Geist für Europa zu öffnen."

KathleenHielscher@Fraternite2020.eu


Georg Jürgens studiert Demokratiewissenschaften in Regensburg. Er schreibt seine Masterarbeit über die Europäische Bürgerinitiative.

Aktiv in F2020 weil: "Austauschprogramme sind wirklich wichtig, plus ich will eine EBI in der Praxis mitgestalten."

GeorgJurgens@fraternite2020.eu


Rebecca Steglich studiert Europäische Angelegenheiten in Lund, Schweden. Sie war als Erasmus in Krakau.

Aktiv in F2020 weil: "Ich glaube wirklich, dass Austauschprogramme Menschen zusammenbringen."

RebeccaSteglich@fraternite2020.eu


Fiona Weber-Steinhaus hat Europäische Politik in Glasgow studiert und macht derzeit die Ausbildung zur Journalistin in Hamburg. Sie war Teilnehmerin im Cluny Konvent 2011.

Aktiv in F2020 weil: "Wir sind Europa! Also müssen WIR eine bessere Verbindung in der EU herstellen."

FionaWeberSteinhaus@fraternite2020.eu

Estland

Allan Päll studiert Politikwissenschaften an der Universität Tartu. Er ist Vorsitzender der European Students' Union.

Aktiv in F2020 weil: "Mehr Austauschprogramme sind der richtige Weg für Europa heute, in der Zukunft, und in 10 Jahren."

AllanPall@fraternite2020.eu

Finnland

Jannina Viljakainen studiert öffentliche Gesundheit in Kuopio. Sie arbeitet nebenbei auch im Theater.

Aktiv in F2020 weil: "Ich glaube an europäische Integration mit Solidarität."

JanninaViljakainen@fraternite2020.eu


Kai Ruotsalainen studiert Sozialpolitik an der Universität von Ostfinnland in Kuopio.

Aktiv in F2020 weil: "Ich glaube an ein neues, ganzes und offenes Europa."

KaiRuotsalainen@fraternite2020.eu

Frankreich

Philippe Perchoc is wissenschaftlicher Assistent am Europakolleg und Mitbegründer von Nouvelle Europe.

Aktiv in F2020 weil: "Wir sollten eine echte Europäische Gemeinschaft von Menschen anstreben, nicht nur von Staaten."

PhilippePerchoc@fraternite2020.eu


Sarah Verjux studiert European Studies in Strassburg. Sie war Teilnehmerin im Cluny Konvent 2011.

Aktiv in F2020 weil: "Europäische Staatsbürgerschaft kann nicht ohne dem Wissen, was wir mit anderen Europäern gemeinsam haben, funktionieren."

SarahVerjux@fraternite2020.eu

Griechenland

Alex Troulinos hat BWL an der Universität von Mazedonien in Thessaloniki studiert. Er hat über 10 Jahre beim Radio gearbeitet.

Aktiv in F2020 weil: "Mobilität wird persönliche Fähigkeiten entwickeln, interkulturelles Verständnis fördern und den Menschen in Europa in Erinnerung rufen, dass eine großartige Zukunft vor uns liegt."

AlexTroulinos@fraternite2020.eu


Ioakeim Vravas hat einen Hintergrund in IB und European Studies und will dazu beitragen, dass sich Bürger mehr an Europa beteiligen.

Aktiv in F2020 weil: "Nur indem wir Menschen einander näher bringen wird Europa seinen wahren Zweck finden."

IoakeimVravas@fraternite2020.eu


Foteini Asderaki unterrichtet am Institut für Internationale und Europäische Studien an der Universität von Piräus.

Aktiv in F2020 weil: "Austauschprogramme fördern demokratische und zusammenhaltende Gesellschaften basierend auf Solidarität."

FoteiniAsderaki@fraternite2020.eu

Irland

Orla Colclough hat IB und European Studies in Dublin mit einem Erasmusjahr in Budapest studiert. Sie lebt und arbeitet derzeit in Brüssel.

Aktiv in F2020 weil: "Lebenslanges lernen ist wichtig für eine europäische Zivilgesellschaft."

OrlaColclough@fraternite2020.eu

Italien

Alessandra Mirabile hat EU Studies an der Universität Salzburg studiert. Derzeit studiert sie am Europakolleg in Brügge.

Aktiv in F2020 weil: "Ohne das aktive Mitwirken von leidenschaftlichen Bürgern kann der europäische Traum nicht wahr werden."

AlessandraMirabile@fraternite2020.eu


Daniela Di Mauro studierte European Studies an der Universität Genf. Sie hat in mehreren Jugendprojekten mitgewirkt.

Aktiv in F2020 weil: "Wir müssen wahre Solidarität durch aktive europäische Staatsbürger schaffen."

DanielaDiMauro@fraternite2020.eu


Laura Piani studiert EU Studies an der Universität Florenz. Sie hat in Brüssel gelebt und gearbeitet.

Aktiv in F2020 weil: "Ich glaube fest an das europäische Projekt und will anderen helfen das auch zu tun."

LauraPiani@fraternite2020.eu

Kroatien

Nadia Bonifačić has studied European Studies at the University of Vienna, and Education Studies and German at the University of Cambridge. She was on  Erasmus in Frankfurt.

Active in F2020 because: "F2020 embodies social and political engagement, mobility, and democracy."

NadiaBonifacic@fraternite2020.eu

Lettland

Kristīne Kraukle studiert Erziehungswissenschaften und ist Vorsitzende der Fakultät für Erziehung, Psychologie und Kunst des Studentenrates der Universität von Lettland.

Aktiv in F2020 weil: "Ich daran glaube und ein Wunder miterleben will."

KristineKraukle@fraternite2020.eu

Litauen

Simona Pronckutė studiert europäische zeitgenössische Geschichte an der Universität von Luxemburg und arbeitet bei BETA.

Aktiv in F2020 weil: "Wir formen keine Koalition von Staaten, wir verbinden Menschen."

SimonaPronckute@fraternite2020.eu

Luxemburg

Maika Grosbusch studiert Europarecht an der Universität von Luxemburg. Sie war Teilnehmerin im Cluny Konvent 2010.

Aktiv in F2020 weil: "Auslandserfahrung sollte nicht das Vorrecht einiger weniger sein, sondern ein Grundrecht für alle Bürger Europas."

MaikaGrosbusch@fraternite2020.eu

Malta

Daniel Borg macht derzeit sein Doktorat in Erziehungswissenschaften und Kinderpsychologie an der Universität von East London. Er hat viel Erfahrung in der Arbeit mit Familien, Kindern und Jugendlichen.

Aktiv in F2020 weil: "Ich glaube, dass ich durch anders sein einen Beitrag leisten kann, der auch andere bereichert."

DanielBorg@fraternite2020.eu

Niederlande

Jeroen Moes hat Soziologie und Anthropologie in Nijmegen studiert. Er schreibt derzeit seinen PhD über europäische Identitäten am Europäischen Hochschulinstitut.

Aktiv in F2020 weil: "Nür über individuelle Erfahrung können wir wahre europäische Solidarität aufbauen und Frieden nachhaltig garantieren."

JeroenMoes@fraternite2020.eu

Österreich

Markus Gastinger hat EU Studies an der Universität Salzburg studiert. Er schreibt derzeit seinen PhD am Europäischen Hochschulinstitut und war Teilnehmer im Cluny Konvent 2001.

Aktiv in F2020 weil: "Ich lebe lieber in einem Europa mit Fraternité 2020 als in einem ohne."

MarkusGastinger@fraternite2020.eu

Polen

Tomasz Kłosowicz studiert Internationale Beziehungen in Warschau. Er ist Vize-Präsident des Polish Forum of Young Diplomats.

Aktiv in F2020 weil: "Austauschprogramme sind der größte Erfolg der EU."

TomaszKlosowicz@fraternite2020.eu


Danuta Debogorska hat europäische Politikführung in Sheffield und Politikwissenschaften in Aberystwyth und Bilbao studiert.

Aktiv in F2020 weil: "Wir brauchen eine stärkere europäische Identität, weniger Stereotype, und Menschen, die einander näher sind."

DanutaDebogorska@fraternite2020.eu

Portugal

Joao Bacelar setzt sich für Austauschprogramme und europäische Staatsbürgerschaft bei Campus Europae ein.

Aktiv in F2020 weil: "Mobilität ist unsere aussichtsreichste Möglichkeit engstirnigem Nationalismus zu begegnen - aber dafür sind mehr Mittel, Engagement und Ehrgeiz notwendig."

JoaoBacelar@fraternite2020.eu

Rumänien

Cristian Nitoiu macht seinen PhD an der Universität Loughborough und schreibt über demokratische Legitimität in der Außenpolitik der EU. Er ist Mitglied beim UACES Student Forum.

Aktiv in F2020 weil: "Ich bin optimistisch was unsere Fähigkeit zu Europa anbelangt."

CristianNitoiu@fraternite2020.eu


Dan Ștefănică hat europäische öffentliche Verwaltung studiert und in Spanien, Rumänien, Bulgarien und Belgien gearbeitet.

Aktiv in F2020 weil: "Jeder einzelne von uns hat die Möglichkeit etwas zu verändern."

DanStefanica@fraternite2020.eu


Irina Popescu studiert Bauwirtschaft and Management. Sie hat zwei rumänische NGOs mitgegründet: Tineret Romania und APT - Craiova.

Aktiv in F2020 weil: "be Europe ! bE U !"

IrinaPopescu@fraternite2020.eu

Schweden

Maja Troedsson has studied a Master of Science in European Affairs at Lund University, Sweden, specialising on the ECI. She was an Erasmus exchange student in Cracow, Poland.

Active in F2020 because: "Everyone deserves a chance to be a part of the European adventure."

MajaTroedsson@fraternite2020.eu

Slowakei

Matúš Sámel studied International Politics & International History at the University of Sheffield and spent one year at McMaster University in Canada.

Active in F2020 because: "A strong and prosperous Europe must be rooted in a culturally cohesive and integrated society."

MatusSamel@fraternite2020.eu


Tomáš Jílek studies international relations at Charles University in Prague. He took part in the Erasmus programme and studied at the University of Helsinki.

Active in F2020 because: "Exchange programmes are a step towards a voluntary and thus true European identity."

TomasJilek@fraternite2020.eu

Slowenien

Jaša Pipan studiert Übersetzung in Ljubljana. Sie war Teilnehmerin im Cluny Konvent 2010.

Aktiv in F2020 weil: "EU Austauschprogramme sind echt wichtig."

JasaPipan@fraternite2020.eu

Spanien

Sara Benedi hat einen Master vom Europakolleg und war aktives Mitglied bei AEGEE. Sie schreibt gerade ihren PhD und unterrichtet an der Universität.

Aktiv in F2020 weil: "Austauschprogramme sind der richtige Weg Europa zu erleben und eine echte europäische Gesellschaft aufzubauen."

SaraBenedi@fraternite2020.eu


Miguel Otero-Iglesias ist Assistenzprofessor an der ESSCA Wirtschafts- hochschule in Angers, Frankreich. Er ist Vorsitzender des UACES Student Forum.

Aktiv in F2020 weil: "Wir müssen mehr Zeit mit anderen Europäern verbringen, um eine echte europäische Identität zu entwickeln."

MiguelOtero@fraternite2020.eu


Laura Herrero schreibt ihre Masterarbeit über die europäische Staatsbürgerschaft und hat in Spanien, England und Belgien gearbeitet.

Aktiv in F2020 weil: "Austauschprogramme sind das beste Instrument damit sich Bürger europäischer fühlen."

LauraHerrero@fraternite2020.eu

Tschechische Republik

Helena Erbanová hat European Studies an der Universität Maastricht studiert und macht derzeit ein Praktikum bei European Partnership for Democracy.

Aktiv in F2020 weil: "Austauschprogramme und Mobilität führen zu einem wirklich vereinten Europa."

HelenaErbanova@fraternite2020.eu


Petra Felknerová studiert Internationale Beziehungen an der Karlsuniversität in Prag.

Aktiv in F2020 weil: "Wir gehören alle derselben Gemeinschaft an."

PetraFelknerova@fraternite2020.eu

Ungarn

Agnes Darabos studiert Internationale Beziehungen und kreatives Schreiben in Budapest.

Aktiv in F2020 weil: "Ich glaube an die Wichtigkeit einer vereinten europäischen Identität, die nur von innen, organisch, auf der Ebene der europäischen Bürger geschaffen werden kann."

AgnesDarabos@fraternite2020.eu


Réka Hajós mag grüne Länder, unterrichte gerne Kinder, macht gerne lustige Sachen und liebt es neue Menschen kennen zu lernen.

Aktiv in F2020 weil: "Wir sind EINS."

RekaHajos@fraternite2020.eu


Anikó Vécsi studierte European Studies an der Universität Maastricht und war auf Erasmus in Brüssel.

Aktiv in F2020 weil: "Ich glaube, dass wir wirklich 'in Vielfalt geeint' sein sollten."

AnikoVecsi@fraternite2020.eu

Vereinigtes Königreich

Carol Thompson studied law at Cambridge, UCL and King's College London. In 2004 she founded the English Law Students' Association. She is involved in organizing youth exchanges.

Active in F2020 because: "Freedom of movement is the most liberating and important EU value that we should protect and strengthen."

CarolThompson@fraternite2020.eu

Zypern

Nikolas Christofi arbeitet beim Cyprus Youth Council und als Freiwilliger beim Agros Youth Club, der den Jugendkarlspreis für Zypern 2010 und 2011 gewann. Er studiert BWL in Griechenland.

Aktiv in F2020 weil: "Europa ist ein multikulturelles Dorf."

NikolasChristofi@fraternite2020.eu

unterstützen | weiter